Grafitplatten

Grafitplatten von Brula – unkompliziert und wirkungsvoll!

Grafit ist uns bereits als Bleistiftmine oder als Dichtungsmaterial im Heizungsbau bekannt. Doch nun kommt eine neue Generation des Baustoffs zum Einsatz. Grafit ist ein Naturprodukt in reinster Form. Durch ein spezielles Verfahren sind Grafitplatten von weich bis hart herstellbar. Die extrem hohe Wärmeleitfähigkeit sowie Temperaturbeständigkeit machen diese Bauplatten zum geeigneten Baustoff im Ofen- und Kaminbau. Außerdem ist das Bearbeiten von Grafit leicht mit dem Bodenlegermesser zu bewerkstelligen, vergleichbar mit dem Zuschneiden von Rigipsplatten. Auch kennt das Material weder Dehnung noch Schwindung. Das Belegen mit Mörteln ist kein Hindernis – im Gegenteil: Selbst Lehmputze haben eine gute Haftung. Durch die rasch spürbare Wärmeabgabe lag es nahe, dieses Material als Bauplatte zum Einsatz zu bringen. Schließlich wurde die BRULAfit-Platte mit Grafitzusatz ein Erfolgs-Patent.

Expandierter Grafit ist ein Naturprodukt in reinster Form. Die extrem hohe Wärmeleitfähigkeit sowie Temperaturbeständigkeit machen diese Bauplatten zum geeigneten Baustoff im Ofenund Kaminbau. Durch die rasch spürbare Wärmeabgabe lag es nahe, dieses Material als Bauplatte zum Einsatz zu bringen.

Auch etwas weiter entfernte Bauteile werden mit Warmluft oder Strahlungswärme fühlbar warm. Eine Zeitverzögerung ist kaum gegeben. Daher sind kalte Ofenbauteile passé. Auch kennt das Material weder Dehnung noch Schwindung. Unsere Grafitplatten werden beidseitig mit Glasfasergewebe bewährt und vorgespachtelt geliefert, was den weiteren Auftrag von Putz erleichtert.

Brula zeigt bei seinen Seminaren, wie elegant mit solchen Platten kunstvoll Anlagen gebaut werden können. Auch etwas weiter entfernte Bauteile werden mit Warmluft oder Strahlungswärme fühlbar warm. Eine Zeitverzögerung ist nicht gegeben. Daher sind kalte Ofenbauteile passé.

 

Produktbericht in der K&K

 
Grafitplatte 1040x500x17 mm

Grafitplatte 1040x500x17 mm